Presse


Was Schwelms Straßen noch wert sind

16.09.2015, Quelle: WAZ.de

Schwelm. Wenn dieser Tage Menschen in orange-farbenen Warnwesten durch die Straßen ziehen und die Wege und Fahrbahnen fotografieren, sind das keinesfalls die Fußtruppen von Google-Streetview. Es sind Mitarbeiter der Firma GMO, die im Auftrag der Stadt Schwelm Infrastruktur neu bewerten. Nicht nur Unternehmen, auch Kommunen sind gesetzlich verpflichtet, regelmäßig Inventur zu machen.

Mit der Neubewertung ihres Infrastrukturvermögens kommt die Stadt Schwelm dem zwingenden Erfordernis nach, was sich im Jahr 2008 durch die Umstellung vom kameralistischen Haushaltsprinzip auf die doppelte Buchführung (Doppik) ergab. Vereinfacht gesprochen wird die Stadt Schwelm seitdem buchhalterisch wie ein Unternehmen geführt. Die Stadtverwaltung unterliegt damit Spielregeln, wie sie auch Kaufleute kennen. Eine davon schreibt vor, dass die Kommune regelmäßig ihr Infrastrukturvermögen neu bewerten muss. Dies wird nun erstmals nach der Eröffnungsbilanz im Jahr 2008 geschehen.

Weiter lesen...